Bilder Vorschau

Ausflug Tripsdr...
Image Detail
Impressionen Ok...
Image Detail
Ausflug Tripsdr...
Image Detail
Impressionen Ok...
Image Detail

Sprache wechseln | Change Language

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.



Niederlage gegen Mergelstetten II

Bewertung:  / 1
TV Steinheim II – SV Mergelstetten II 0:2 (0:1)

Am Sonntag war die 2. Mannschaft des SV Mergelstetten zu Gast in Steinheim. Bei bestem Fußballwetter wollte man zunächst aus einer stabilen Defensive agieren. Bereits nach 3 Minuten hatte Ascione die Führung auf dem Fuß, doch dessen Abschluss war zu ungenau. Zunehmend fanden die favorisierten Mergelstetter besser ins Spiel. Bei einem Freistoß musste TV Keeper Studener sein ganzes Können aufbieten. Er lenkte den Knaller gegen die Latte und konnte die Murmel im Nachfassen sichern. Kurz vor der Halbzeit viel der Führungstreffer für den SVM, hierbei übersah der sehr schlecht leitende Schiedsrichter ein klares Foulspiel an B. Adler. Zudem waren gleich 2 Mergelstetter klar im Abseits. In der 2. Halbzeit agierte man jetzt etwas offensiver, um eine gute Leistung in der 1. Halbzeit zu belohnen. Nach einem gut vorgetragenen Angriff wurde Stürmer Ö. Akinci an der Strafraum Grenze rüde von den Beinen geholt. Doch zur Verwunderung aller zeigte der Referee nur den Gelben Karton. Der Freistoß brachte leider nichts ein. 5. Minuten später hatte man die große Chance auf den Ausgleich. Ein indirekter Freistoß von Akinci wurde gerade so auf der Linie abgewehrt. Auch den Nachschuss konnte der freistehende G. Monterosso nicht im Tor unterbringen. Kurz vor Ende musste man dann nach einem Konter den 2. Treffer hinnehmen.

Aufstellung: Studener, Adler, Haslanger, Rieberger, Abele, Viceconte,T. Schmid(Monterosso), Ascione, D. Schmid(Bees), Abubakar, Akinci(Albu)

Sieg gegen SV Eintracht Staufen

Bewertung:  / 2
TV Steinheim II – SV Eintracht Staufen 5:1 (2:1)

Zum ersten Spiel der neuen Saison war die Eintracht aus Staufen zu Gast. Leider verschlief die Mannschaft, von Neu Trainer A. Monterosso, die ersten Minuten komplett. Nach einem Fehlpass in der Hintermannschaft bekamen die Staufener einen Freistoß aus gefährlicher Position zugesprochen. Diesen Verwandelten die Gäste eiskalt. Doch von nun an waren auch die Steinheimer Amateure voll da. Und so konnte man in der 25. Minute ebenfalls durch einen Standard ausgleichen. Aus dem Gewusel heraus legte H. Schoger klug auf Imparato ab, dieser lies sich nicht bitten und hämmerte den Ball ins lange Eck. Kurz vor der Pause gelang den Amateuren der verdiente Führungstreffer. Nach schöner TikiTaka Kombination steckte wiederrum H. Schoger auf den freigelaufenen K. Kaiser durch, der den herausgeilten Keeper geschickt ausschaute. Nach der Pause verteidigten die Steinheimer geschickt, und fuhren immer wieder gefährliche Konter. Den dritten Steinheimer Treffer markierte K. Abele vom Punkt, nach Foul an Imparato. Den 4. Steinheimer Treffer erzielte T. Cserny nach Vorlage von T. Haslanger. Kurioser Weise schoß sich T. Cserny bei seinem Treffer selber ans Standbein, was den Ball für den Gäste Keeper unhaltbar machte. Den Schlusspunkt setzte R. Behr. Nach Zuspiel von Adler startete Behr ein Solo über den halben Platz und erhöhte somit verdient auf 5:1.

Aufstellung: M. Studener, K. Abele, T. Rieberger, C. Lux, K. Kaiser, H. Schoger, G. Ascione, D. Schmid, G Monterosso(T. Haslanger), A. Imparato(T. Cserny), B. Adler(R. Behr)

Niederlage zum Ende der Saison

Bewertung:  / 1
SV Bissingen – TV Steinheim II 2:1 (2:0)

Bereits am vergangen Samstag trat man die Reise nach Bissingen an, zum letzten Saisonspiel. Bei hochsommerlichen Temperaturen wollte man die Saison mit einem positivem Ergebnis beenden. Allerdings verschlief die Mannschaft, um das Trainergespann T. Cserny und M. Laible, die ersten 30 Minuten komplett. So konnte Baur in der 10. Minute den Führungstreffer für Bissingen erzielen. Kurz darauf musste M. Studener sein ganzes Können aufbieten, und parierte einen Schuss aus kurzer Distanz. Nach einer kleinen Trinkpause fanden die Steinheimer Amateure besser ins Spiel. So konnte man sich gute Möglichkeiten durch D. Schmid, K. Kaiser und A. Imparato erspielen. Doch Mitten in der Steinheimer Drangphase, war Blaich der Steinheimer Hintermannschaft entwischt und markierte den 2. Treffer für die Bissinger. Nach der Pause erspielte man sich nach guten Kombinationen, einige sehr gute Möglichkeiten. Doch D. Schmid und F. Albu vergaben zu leichtfertig. Nach schönem Doppelpass von G. Ascione mit A. Imparato, blieb G. Ascione cool vor dem Tor und schob zum Anschlusstreffer ein. In der Schlussphase warf man alles nach vorn. Die Gastgeber blieben aber weiterhin durch Konter gefährlich. Doch die Steinheimer Hintermannschaft ließ nichts anbrennen. Leider wollte der Ausgleich an diesem Tage nicht mehr gelingen. So musste man eine unglückliche Auswärtsniederlage zum Saisonabschluss hinnehmen.

Aufstellung: M. Studener, B. Adler, T. Rieberger, P. Wiche, K. Abele (C. Banzhaf), K. Kaiser (F. Albu), T. Schmid, D. Guja, D. Schmid (S. Bees), G. Ascione, A. Imparato

Heimsieg

Bewertung:  / 1
V Steinheim II – RSV Oggenhausen 4:0 (2:0)

Zum letzten Heimspiel am vergangen Sonntag war der RSV Oggenhausen zu Gast in Steinheim. Von Beginn an übernahm die Mannschaft von Interimscoach T. Cserny das Kommando. Die erste gute Möglichkeit hatte M. Behr, doch dieser scheiterte aus wenigen Metern am Gäste Torhüter. In der 34. Minute war es dann soweit. M. Behr erzielte den Führungstreffer für den TV nach einem Solo über den halben Platz. 5 Minuten später war es wieder M. Behr der einen Freistoß aus rund 25 Metern in den Winkel jagte. In der Defensive brannte an diesem Tage nichts an. Alles prallte an der Verteidigung um T. Rieberger und Australienrückkehrer R. Behr ab. In der 74. Minute konnte A. Imparato auf 3:0 erhöhen und in der Schluss Minute konnte D. Guja noch den 4. Treffer für die Steinheimer Amateure erzielen.

Aufstellung: M. Studener, B. Adler, R. Behr, T. Rieberger (A. Imparato), K. Abele, H. Schoger, T. Schmid, D. Schmid, G. Ascione, M. Behr (D. Guja), L. Lauko (R. De Jesus)

Knappe Heimniederlage

Bewertung:  / 1
TV Steinheim II – SV Eglingen-Demmingen 1:2 (0:1)

Unter der Woche war der SV Eglingen-Demmingen zu Gast. In der Anfangsphase bestimmten die Gäste die Partie und konnten sich so ihre ersten Chancen erspielen. Doch Studener war zweimal zur Stelle und konnte parieren. In der 18. Spielminute erzielte Wörner das 1:0 für den SV. In der 2. Halbzeit kam die Mannschaft von Trainer M. Laible besser ins Spiel. Durch schönen Kombinationsfußball konnte man einige gute Chancen kreieren, doch M. de Jesus und A. Imparato scheiterten jeweils frei vor dem Tor. Völlig überraschend viel der 2:0 Führungstreffer für Eglingen-Demmingenin in der 75. Minute durch Zengerle. Spannend wurde es nochmals in der 85. Minute, nach schöner Kombination durch T. Schmid und B. Banzhaf, landete der Ball bei C. Banzhaf dieser setzte seinen Körper geschickt ein und war frei vor dem Tor, uneigennützig legte er für das Geburtstagskind B. Adler ab, der nur noch einschieben brauchte. Die Mannschaft versuchte nochmal alles doch der Ausgleich blieb verwehrt.

Aufstellung: M. Studener, K. Kaiser (S. Moskofidis), T. Rieberger, C. Lux, K. Abele (B. Banzhaf), N. Winci, D. Schmid, B. Adler, T. Schmid, M. de Jesus (C. Banzhaf), A. Imparato

Hochverdienter Heimsieg

Bewertung:  / 1
TV Steinheim II – SC Hermaringen II 4:0 (3:0)

Am Maimarkt-Sonntag war die zweite Mannschaft des SC Hermaringen zu Gast. Bei strahlendem Sonnenschein und auf einem perfekt präparierten Rasen, wollte man den Ausrutscher vom vergangen Sonntag wiedergutmachen. Dies gelang von Anfang an. Man ließ Ball und Gegner geschickt Laufen. Die ersten kleineren Tormöglichkeiten konnte man jedoch nicht nutzen. In der 19. Minute war es dann soweit, G. Ascione schlenzte einen Freistoß in den Winkel. 5 Minuten war es Dennis Schmid der via Lupfer das 2:0 markierte, die Vorarbeit lieferte C. Lux mit einem schönen Chip  über die Abwehr. Wiederrum 3 Minuten später scheiterte erst A. Imparato am Hermaringer Schlussmann, doch den Abpraller konnte K. Abele letztendlich über die Linie drücken. In der 2. Halbzeit begann man noch druckvoller doch es sprang nur noch ein weiterer Treffer durch M. de Jesus heraus, nach schöner Vorarbeit von T. Schmid. Im ganzen Spiel hatten die sehr harmlosen Hermaringer nicht eine Torchance. Ein weitaus höherer Sieg wäre an diesem Tage mehr als verdient gewesen. Am kommenden Sonntag ist man in Gussenstadt zu Gast, über Unterstützung aus der Gemeinde würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Aufstellung: M. Studener, K. Abele, T. Rieberger, C. Lux(B. Wiest), B. Adler, P. Wiche, G. Ascione, D. Schmid(T. Schmid), A. Imparato, M. de Jesus(T. Cserny)

Trostlose Nullnummer

Bewertung:  / 1
VfL Gerstetten II – TV Steinheim II 0:0

Am vergangenen Sonntag trat man die Reise nach Gerstetten an, wo man auf die 2. Mannschaft des VFL traf. Auf einem schwer zu bespielenden Platz wollte man den Gegner früh unter Druck setzen. Dies gelang nur teilweise. Einen harten Rückschlag, hatte die Mannschaft von Trainer M. Laible gleich nach 15 Minuten zu verkraften, als C. Schrodi sich bei einem Zweikampf den Arm brach. Die leichte Verunsicherung der Mannschaft nutzte der VFL prompt und kam so zu einer guten Möglichkeit, doch Studener konnte im 1 gegen 1 parieren. Aus gut 80% Ballbesitz konnte man in der ersten Hälfte wenig Kapital schlagen. Das gleiche Bild ergab sich auch im zweiten Durchgang. Die einzige nennenswerte Chance hatte man in der 65. Minute als Imparato frei vor dem Tor am Ball vorbei trat. In der Schlussphase kam der VFL noch zu zwei guten Tormöglichkeiten, doch beide Male konnte Studener abwehren. Schlussendlich eine mehr als gerechte torlose Punkteteilung.

Aufstellung: M. Studener, B. Adler, T. Rieberger, C. Lux, K. Abele, C. Schrodi (K. Kaiser), D. Guja, D. Schmid (F. Albu), P. Wiche (A. Imparato), G. Ascione, M. de Jesus

Weiterer Heimsieg

Bewertung:  / 1
TV Steinheim II – TSG Nattheim II 2:0 (1:0)

Am vergangenen Sonntag war die 2. Mannschaft aus Nattheim zu Gast am Albuch. Nach verhaltenem Auftakt ohne nennenswerte Szenen auf beiden Seiten, erzielte die Mannschaft von Trainer M. Laible quasi aus dem nichts den 1:0 Führungstreffer. Nach Querpass des Wiedergenesenen Lux, fasste sich De Jesus aus Rund 20 Metern ein Herz, und donnerte das Leder mit Hilfe des Innenpfosten in den rechten oberen Winkel. Durch den Führungstreffer beflügelt hatte man den Gegner nun im Griff und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Das gleiche Bild ergab sich im zweiten Durchgang. Man ließ keine Chancen des Gegners zu allerdings wurden die eigenen Angriffe zu hastig und ungenau zu Ende gespielt. In der 65. Minute zappelte der Ball nach Fernschuss durch Rieberger im Netz der TSG. Doch der gut leitende Schiedsrichter entschied korrekterweise auf Abseits, da De Jesus die Sicht des Torspielers verdeckte. In der 78. Minute fiel dann endlich der erlösende 2. Treffer. Erst scheiterte Imparato an Pillmann den Nachschuss setzte Wiche aus 16 Metern in den Winkel. Kurz vor Schluss kam die TSG zu Ihrer einzigen Möglichkeit durch Schlumberger. Doch in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit verhinderten Schlussmann S. Bees und Kapitän K. Abele den Gegentreffer. Am kommenden Sonntag gastiert die Mannschaft von M. Laible in Gerstetten, wo es zum kleinen Derby gegen die 2. Mannschaft des VFL kommt.

Aufstellung: S. Bees, C. Lux, T. Rieberger, A. Täubel (P. Wiche), K. Abele, H. Schoger, C. Schrodi (D. Schmid), D. Guja (A. Imparato), B. Adler, G. Ascione, M. de Jesus
JoomSpirit