Bilder Vorschau

Ausflug Tripsdr...
Image Detail
Impressionen Ok...
Image Detail
Ausflug Tripsdr...
Image Detail
Impressionen Ok...
Image Detail

Sprache wechseln | Change Language

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.



Volles Haus beim 1. Steinheimer Oktoberfest

Bewertung:  / 1
Am Freitag,04.10.2013,veranstaltete die Fußballabteilung des TV Steinheimin in der heimischen Albuchhalle das 1. Steinheimer Oktoberfest. Diese Premieren-Veranstaltung für Jung und Alt war dermaßen erfolgreich, dass schon jetzt klar ist, dass es 2014 eine Neuauflage geben soll.
In der vollbesetzten, herbstlich-festlich geschmückten Albuchhalle – nach Informationen des Organisationskomitees waren auf Grund der enormen Nachfrage im Vorfeld keine Karten mehr an der Abendkasse erhältlich – kam bereits früh am Abend Stimmung auf, heizte doch der Musikverein Steinheim den fast ausschließlich in Tracht erschienenen Gästen mit Oktoberfest-musik von Beginn an mächtig ein. Pünktlich um 19 Uhr rollte Abteilungsleiter Walter Köpf und sein Team der TV-Fußballer den geschmückten Leiterwagen mit dem Bierfass auf die Bühne; der ebenfalls in Tracht gekleidete Bürgermeister Olaf Bernauer benötigte im Beisein des Festwirts Klaus-Dieter Schmitt von der Söhnstetter Hirschbrauerei nur einen einzigen Schlag für sein “O´zapftis“. Der MV Steinheim spielte eine Stunde lang auf, bis die extra für diesen Abend engagierte Partyband TIMELESS das Kommando übernahm. Mit Party-Hits vom Feinsten schaffte es die Band bald, das vom Alter her erstaunlich weit gestreute Festpublikum zum Klatschen auf die Bänke zu bringen. Das vom Söhnstetter Braumeister Schmitt eigens für diesen Anlass mit einer besonderen Würze gebraute Bier floss in Strömen, die Stimmung der Gäste in feschen Dirndln und knackigen Lederhosen hatte durchaus Wiesn-Festzelt-Charakter. Die rührigen Organisatoren hatten auch beim Essen nichts dem Zufall überlassen, und so standen neben dem obligatorischen halben Hähnchen auch noch Schweinshaxen mit Kraut und Knödel sowie Linsen mit Spätzle und Saiten der Metzgerei Oberhammer auf der Speisekarte. Der Chef selbst, Bernd Oberhammer, ließ es sich nicht nehmen, bei der Essenszubereitung und –ausgabe mit anzu- packen. Während der obligatorischen Musikpause hatten die Macher der TV-Fußballer einen Wettbewerb imMaßkrugstemmen organisiert, der vorwiegend bei den jüngeren männlichen Teilnehmern zur Gaudi beitrug. Später am Abend verlagerte sich das Geschehen zusehends in Richtung der gemütlich eingerichteten Bar, wo bis in die frühen Morgenstunden zusätzlich mit Sekt und Mixgetränken ausgiebig gefeiert wurde. Die Organisatoren waren, ebenso wie Bürger-meister Olaf Bernauer, sehr zufrieden mit “ihrem“ ersten Oktoberfest und heben vor allen Dingen den problemlosen Verlauf und vor allem die friedliche Stimmung während des gesamten Abends hervor. Das Organisations-Team bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei all den fleißigen Helfern und Helferinnen der Fußballabteilung und des Förderkreises Fußball, die maßgeblich zum guten Gelingen dieses Highlights beigetragen haben – und vor allem bei folgenden Sponsoren für die tolle Unterstützung: Bäckerei Kraft, Thorsten Schulze Augenoptik,Vesperstube zum Bäcka-Wirt, Bike-Center Birkhold, Getränke Schrodi, Trachtenmode Silvia, Heidenheimer Volksbank eG, B. Riedling Heizung/Sanitär, Hirschbrauerei Söhnstetten, Raiffeisenbank Steinheim eG, Eiscafé Primavera, Württembergische Versicherung Michael Bertl, Metzgerei Oberhammer, Grupp Immobilien, Fenster Braun, Ausflugsgastätte Heiderose.

TV-Fussballer sind in der heißen Phase der Vorbereitung

Bewertung:  / 1
Zwei Wochen sind es noch bis zum Saisonstart in der Bezirksliga bzw. Kreisliga A. Bereits seit Anfang Juli bereiten sich die Mannen von Coach Harald Haslanger intensiv auf die neue Runde vor. In zahlreichen Trainingseinheiten und Testspielen will man sich den nötigen Feinschliff holen und die Neuzugänge integrieren. Die Ergebnisse fielen dabei überwiegend positiv aus. Die Erste Mannschaft startete mit einer 2:4-Niederlage gegen den starken A-Ligisten AC Milan Heidenheim, ließ aber souveräne Siege gegen Heldenfingen, Söhnstetten und Königsbronn folgen, ehe es beim 1:1 gegen Heubach wieder eine schwächere Leistung gab. Die Zweite Mannschaft unterlag zunächst dem TKSV Giengen mit 1:3, konnte aber gegen den Ligakonkurrenten TSG Schnaitheim II und gegen Salach II jeweils knappe Siege feiern.
Den Höhepunkt der Vorbereitung bildete ein dreitägiges Trainingslager am vergangenen Wochenende. Auf dem Sportplatz und in Steinheims Wäldern schwitzte die Truppe bei tropischen Temperaturen, doch das Trainerteam um Harald „Hotsche“ Haslanger und „Drill Sergeant“ Mike Weiler kannte kein Erbarmen. Am Samstag absolvierten beide Mannschaften noch Testspiele gegen den FTSV Kuchen, die trotz des harten Trainings gewonnen werden konnten. Nicht nur deswegen war das Trainingslager eine sehr gelungene Veranstaltung. Ein besonderer Dank geht an den Förderverein um Ulli Bees für die einmal mehr grandiose Bewirtung und an das Organisationsteam Stefan Bees, Markus Durner und Helfer.

Die ersten Pflichtspiele standen bereits gestern in der 1. Runde des Bezirkspokals an. Die Erste Mannschaft musste beim B-Ligisten SV Bolheim antreten und die Zweite Mannschaft hatte ein Heimspiel gegen den SV Neresheim. Die 2. Runde findet bereits am Sonntag statt.
JoomSpirit