Bilder Vorschau

Ausflug Tripsdr...
Image Detail
Impressionen Ok...
Image Detail
Ausflug Tripsdr...
Image Detail
Impressionen Ok...
Image Detail

Sprache wechseln | Change Language

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.



Ausflug Tripsdrill 2015

Bewertung:  / 1

Jahresausflug nach Tripsdrill am 12.09.2015

 

Am Samstag früh trafen sich unsere Juniorenspielerinnen und Spieler mit ihren Betreuern zum Jahresausflug.

tripsdrill2015 (20)Nachdem alle einen Platz im Bus gefunden hatten, begrüßte Jugendleiter Dominik Kiss und Busfahrer Heiko Gökelmann von der Firma Grüninger alle recht herzlich. Nach einer kurzen Erläuterung des Tagesablaufs und den nötigen Spielregeln, machte man sich auf den Weg nach Cleebronn. Auf einem Parkplatz entlang der B29 wurde ein kleiner „Boxenstopp“ eingelegt. Nach einem kurzen Frühstück machte man sich gestärkt auf den Weg nach Tripsdrill.

Dort angekommen, teilte man sich zunächst in kleinere Gruppen auf. Neben dem Spaß stand auch die Bildung des „WIR- Gefühls“ im Vordergrund. So war eine der Regeln,tripsdrill2015 (160) dass man sich stets in der Gruppe durch den Park läuft und alle Entscheidungen „im Team“ trifft. Gleich nach Betreten des Parkstripsdrill2015 (7) gab es für die Jugendlichen kein Halten mehr. Sofort wurden die ersten Fahrgeschäfte angelaufen. Die Hauptziele waren natürlich die viel umworbenen Hauptattraktionen des Parks. Zum einem die unter dem Motto „Sägewerk“ fahrende Holzachterbahn parkbild2„Mammut“ und die Wäschereinigung im Wildwasserbach beim „Waschzuber-Rafting“, wo kein T-Shirt und keine Hose trocken blieb. Höhepunkt für alle war sicherlich die Fahrt mit der Katapult-Achterbahn „Karacho“. Die Achterbahn benötigt zum Start keinen Kettenaufzug. Beim „Raketenstart“ in 30m Höhe beschleunigt sie, bei einem Winkaracho1kel von 90°, innerhalb von 1,6 sec von „0 auf 100 Km/h“. Während des Startes verliert man quasi noch seinen Führerschein, da ein Blitzerfoto mit 128 Km/h in einer „60er Zone“ geschossen wird. Natürlich waren die schnellen Attraktionen wie Achterbahnen oder die Badewannenfahrt im Jungbrunnen nicht für alle geeignet. Für unsere kleinen Teilnehmer wurde auch Einiges geboten. Diese konnten zum Beispiel ihr Fahrkönnen in einem Seifenkistenrennen unter Beweis stellen oder sich bei einer Fahrt im Mehlsack über den Mühlbach erfrischen. Neben all den vielen Fahrgeschäften und Unterhaltungsständen stärkte man auch den Teamgeist.tripsdrill2015 (152)tripsdrill2015 (153) Gegen „Halbzeit“ traf man sich zum gemeinsamen Mittagessen auf dem Vorplatz der Gaststätte „Zur Altweibermühle“. Hier konnten die Jungs und Mädels in aller Ruhe zu vespern. Frisch gestärkt startete man in den zweiten Teil des Tages, den es gab noch viel zu erleben und auszuprobieren. tripsdrill2015 (157)So ging es weiter in die Höhe, entweder mit den Kettenkarussells „Maibaum“ und dem „Wirbelpilz“ oder den Fliegenden Wäschekörben beim „Wäschekorb-Rundflug. Ganz Mutige wagten auch den freien Fall im „Doppelten Donnerbalken“. tripsdrill2015 (38)Alle, die lieber auf dem Boden blieben oder nur leichte Auf und Ab Fahrten machten, zog es zur „Kaffeetassen-Fahrt“  oder der „Gugelhupf-Gaudi-Tour“. tripsdrill2015 (79) Selbstverständlich wurde auch etwas für die Fitness getan, immerhin ist man ja ein Sportverein. Daher trat man beim tripsdrill2015 (94)„Schmetterlingsflug“ oder bei den „Wackelrädern kräftig in die Pedale. Für unsere Kleinsten, endete der Parkbesuch im Indoorspielplatz „Gaudi-Viertel“. 

 tripsdrill2015 (103) Gegen 17:30 Uhr machte man sich auf den Rückweg nach Steinheim. Auch hier wurde wieder ein kleiner „Boxenstopp“ eingelegt. Bei Obst und Gemüse stärkten sich alle noch mit den nötigen Vitaminen. tripsdrill2015 (99) Alle Teilnehmer hatten sehr viel Spaß und freuen sich auf eine Wiederholung, da die Zeit im Park leider nicht ausgereicht hatte, um alle Attraktionen zu besuchen.tripsdrill2015 (157)

 

Bedanken möchten sich alle Teilnehmer beim Gerstetter Reisebüro Grüninger für die Planung der Fahrt und die Bereitstellung des supernetten und sympathischen Busfahrers Heiko Gökelmann. Ein großer Dank gilt auch dem 6-köpfigen ORGA-Team und allen, die zu diesem Ausflug beigetragen haben.

 

 

gruppenbild

Die Reisegruppe

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergallery [Ausflug Tripsdrill 2015]

Kurzentschlossene aufgepasst: Wenige Karten noch an der Abendkasse erhältlich

Bewertung:  / 1
flyer oktoberfest 2015

Auf Grund der großen Nachfrage im letzten Jahr haben wir uns entschieden, für Kurzentschlossene ein Restkontingent an Tickets an der Abendkasse zu hinterlegen. Der Verkauf startet mit der Hallenöffnung ab 18 Uhr und die Karten können dann zum Preis von 10 EUR erworben werden. Es wird empfohlen bei Zeit zu kommen, da auf Grund der Kapazitätsauflagen für die Halle nur eine bestimmte Anzahl an Karten verkauft werden dürfen.

Die Fußballabteilung des TV Steinheim freut sich auf Euren Besuch.

Endrunde VR-Cup in Steinheim

Bewertung:  / 2

 

Endrunde des VR-Talentiade-Cups für D-Junioren/innen in Steinheim


Am Sonntag 19.10.2014 fand die Endrunde des VR-Cups im Bezirk Kocher-Rems statt. Austragungsort war die Wentalhalle in Steinheim. Insgesamt traten 6 D-Juniorinnenteams und 10 D-Juniorenteams um den von der Raiffeisenbank Steinheim gesponserten VR-Cup des Bezirks an.image2

image1 Die D-Juniorinnen spielten in dem Modus Jeder gegen Jeden. Hier merkte man gleich, dass das Teilnehmerfeld sehr ausgeglichen war. Die meisten Spiele wurden durch ein Tor unterschied entschieden. An Spannung fehlte es bei diesem Turnier nicht. Erst im vorletztem Spiel fiel hier die Entscheidung. Durch ein Tor kurz vor Spielende stand der Sieger fest. Der FC Ellwangen konnte sich den Pokal und damit die Qualifikation für die erste Runde auf Verbandsebene sichern. Im Anschluss an das letzte Spiel folgte die Siegerehrung, welche vom Bezirksjugendleiter des Bezirk Kocher-Rems Herrn Armin Knecht durchgeführt. Jede Teilnehmende Juniorenspielerin bekam eine Urkunde und ein Kartenspiel. Der Siegreiche FC Ellwangen erhielt dazu noch den von der Raiffeisenbank Steinheim gespendeten Pokal.image3

Am Nachmittag starteten die D-Junioren. In zwei 5er Gruppen wurden die Halbfinalteilnehmer ausgespielt. Auch hier war das Starterfeld enorm ausgeglichen. Die vier Teams, welche sich für das Halbfinale qualifizierten standen erst nach den letzten Spielen fest. Alle Spiele waren hart umkämpft, aber steht’s von Fairness geprägt. Für die Halbfinals qualifizierten sich die Nachwuchsteams vom VFR Aalen, FC image4Normannia Gmünd, TSV Hüttlingen und TSG Nattheim. Beide Spiele waren spannend. Erst in den letzten Sekunden fielen die Entscheidungen. Im Spiel um Platz drei, und damit die Qualifikation für die Vorrunde auf Verbandsebene trafen der TSV Hüttlingen und der VFR Aalen aufeinander. Hier setzte sich der TSV Hüttlingen knapp durch und qualifizierte sich damit für die nächste Runde. Im Finale traten dann die beiden Spielstärksten Teams aus Gmünd und Nattheim an. In diesem Spiel setzte sich die von Andreas Zeyer trainierte TSG Nattheim souverän gegen Normannia Gmünd durch und sicherte sich den VR-Cup der Raiffeisenbank Steinheim.image5

Im Anschluss an das Finale führte Herr Reisenauer, Geschäftsführer der Ortsansässigen Raiffeisenbank Steinheim die Siegerehrung der vier Bestplatzierten durch. Auch bei diesem Turnier bekam jeder Spieler, auch diese, welche vorzeitig ausschieden, eine Urkunde sowie ein Kartenspiel. Am Ende der Siegerehrung übergab Herr Reisenauer den Pokal an den Spielführer der TSG Nattheim. image6

 

 

Die Teilnehmenden Jugendspielerinnen und Jugendspieler bedanken sich noch bei der Raiffeisenbank Steinheim für die Essens und Getränkegutscheine.

 

Der TV Steinheim möchte sich auch bei allen Helfern, insbesondere bei den Eltern der D-Junioren, bedanken. Ohne eine solche Unterstützung wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich. Ein weiter Dank geht an die Jungs und Mädels, welche den ganzen Tag in der Sprecherkabine waren und für einen Reibungslosen Verlauf des Turniers sorgten.

Unterstütz wurde der TV Steinheim von der Ortsansässigen RAIFFEISENBANK Steinheim e. G..

neu raiba Steinheim Logo 450x125

Sieger D-Juniorinnen
 
FC Ellwangen
 
image7
 
hinten links: Jugendleiter TV Steinheim Dominik Kiss, Bezirksjugendleiter Armin Knecht und das Betreuerteam des FC Ellwangen
Team: Carlotta Stark, Lea Kamm, Jule Königer, Leonie Lechner, Clara Graber, Sarah Grimm, Carla Fürst, Pia Sperber, Nathalie Grimmeisen, Elena Schlosser, Anna Ebest, Emma Brucker
 
Top 4 Junioren
 
image8
 
Sieger D-Junioren
 
TSG Nattheim
 
image9
 
hinten links: Geschäftsführer Raiffeisenbank Steinheim Herr Reisenauer, hinten rechts Jugendleiter TV Steinheim Dominik Kiss
Team: Luke Lersch, Julian Eichhorn, Marco Kümmel, Moritz Hirsch, David Suchanka, Glen Lersch
 
 
 

50 Liter Freibier am Ostermontag

Bewertung:  / 2
50 Liter Freibier am Ostermontag
 
zum Doppelspieltag am 21. April mit den Heimspielen gegen
Spfr. Fleinheim    Kreisliga A    13:00 Uhr
SG Bettringen    Bezirksliga    15:00 Uhr
 
empfängt die Fußballabteilung des TV Steinheim alle Unterstützer unserer Teams mit 50 Liter Freibier.
Fassanstich erfolgt in der Halbzeitpause des Spieles gegen die SG Bettringen
um ca. 15:45 Uhr.
 
Wir freuen uns auf alle Fans, die unsere Mannschaften auch an Ostern unterstützen.

Vorverkauf fürs Oktoberfest gestartet

Bewertung:  / 2

HEUTE hat der offizielle Vorverkauf bei Metzgerei Oberhammer, Bike-Center Birkhold und der Volksbank Steinheim gestartet.

Sichert euch schnellstmöglich euer Ticket für nur 7,50 € (inkl. 1 Mass Bier) an den bekannten Vorverkaufsstellen. Die Nachfrage ist bereits enorm und das Kontingent leider begrenzt.

Wir freuen uns, euch am 4. Oktober in Steinheim begrüßen zu dürfen, um gemeinsam ein tolles Fest zu feiern!

*** EINLASS AB 16 JAHREN ***

 

oktoberfest2 2013-09-16

VR-Cup Vorrunde in Steinheim

Bewertung:  / 2

Am Samstag  07.09.2013 kämpften 11 Teams in zwei Gruppen um die begehrten 2 Startplätze für die Endrunde.
Morgens ab 10:00 Uhr spielten die Teams vom SV Elchingen, SGM Böbingen/Heuchl./Möggl., 1. FC Heidenheim, FC Ellwangen und TSV Westhausen. Von Anfang an zeichnete sich ein enorm Spannendes Turnier ab. Alle Spiele wahren steht’s bis zum Schluss spannend. Erst im Vorletzten Spiel konnte sich der FC Heidenheim mit einem Sieg gegen den FC Ellwangen als Turniersieger durchsetzen.
Beim Nachmittagturnier startete dann auch der Gastgeber des TV Steinheim. Er musste sich mit den Teams FC Ellwangen, SGM Böbingen/Heuchl./Möggl., TSV Westhausen, TSV Adelmannsfeldern und dem FC Heidenheim messen. Auch dieses Turnier war bis zum Schluss spannend. Auch hier viel erst im letzten Spiel die Entscheidung zu Gunsten der SGM Böbingen/Heuchl./Möggl..
Bei allen Spielen zeigten die Jugendspieler steht’s faire und spannende Spiele.
Wir gratulieren den beiden Siegern aus Heidenheim und Böbingen und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Endrunde.
Die Siegerehrungen nahm Herr Reisenauer von der Raiffeisenbank Steinheim eG persönlich vor. Er erwähnte in seiner kurzen Rede zu den Kids, wie wichtig Fairness und Kameradschaft in diesem Sport ist.
Bedanken möchte sich die Fußballabteilung des TV Steinheim bei allen Helfern und den Jugendspielern, ohne welche diese Veranstaltung nicht durchführbar gewesen wäre.
Ein besonderer Dank gilt der Raiffeisenbank Steinheim eG für das Sponsoring der beiden Vorrunden Turniere.

 

 
bild 1
Das Siegerteam des FC Heidenheim.
 
 
bild 2
Das Siegerteam der SGM Böbingen/Heuchl./Möggl. mit Herr Reisenauer von der Raiffeisenbank Steinheim eG
 
 
bild 3
Alle Spieler des Vormittagturniers
 
 
bild 4
Spieler des Nachmittagturniers mit Herr Reisenauer von der Raiffeisenbank Steinheim eG
 
 
bild 5
Das Gastgebende Team des TV Steinheim mit Trainer A. Imparato und Herr Reisenauer von der Raiffeisenbank Steinheim eG

Abteilungsleitung ehrt Patrick Rehorsch und Christian Banzhaf für 250 Spiele

Bewertung:  / 3
Abteilungsleitung ehrt Patrick Rehorsch und Christian Banzhaf für 250 Spiele

Am Rande der Heimspiele gegen die TSG Nattheim bzw. gegen den SC Hermaringen, hatte die Abteilungsleitung, in Person von Abteilungsleiter Bert Rieberger und Spielleiter Norbert Winci, die Möglichkeit, zwei verdiente Spieler für ihr langjähriges Engagement zu ehren.
 
rehorsch 2013-09-11


Patrick Rehorsch spielt seit 2007 aktiv für den TV und war maßgeblich am Aufstieg in die Bezirksliga in der Saison 2008/2009, sowie am Klassenerhalt in den darauffolgenden Jahren beteiligt. Neben seinen herausragenden Leistungen auf dem Platz übernahm er als Kapitän auch Verantwortung über das Spielfeld hinaus. Da Patrick für einen einjährigen Auslandsaufenthalt nach Australien aufgebrochen ist, wird er der Mannschaft in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen, ein Verlust, der nur sehr schwer aufzufangen sein wird. Wir wünschen Patrick Alles Gute, und hoffen, ihn in der nächsten Saison wieder auf dem Platz sehen zu dürfen.
 
banzhaf 2013-09-11


Christian Banzhaf hält bereits seit 2002 aktiv für den TV die Knochen hin. Mit der Reserve bzw. Zweiten Mannschaft feierte er die Meisterschaften in den Jahren 2008 und 2009, sowie Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga A in der vergangenen Saison. Von 2005-2008 führte er die Reservemannschaft als Kapitän an. Darüber hinaus engagiert er sich seit Jahren in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Abteilung Fussball.
JoomSpirit