Bilder Vorschau

Ausflug Tripsdr...
Image Detail
Impressionen Ok...
Image Detail
Ausflug Tripsdr...
Image Detail
Impressionen Ok...
Image Detail

Sprache wechseln | Change Language

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.



Unentschieden in Mögglingen

Bewertung:  / 5
1. FC Stern Mögglingen – TV Steinheim 1:1 (0:0)

Am vergangen Spieltag gastierten die Damen des TV Steinheim unter Leitung des Interims-Coach Marcel Kässmeyer beim 1. FC Stern Mögglingen. Gleich zu Beginn übten die Steinheimerinnen Druck auf das gegnerische Gehäuse aus. So war es Jasmin Feichtenbeiner, die in der 5. Spielminute den Ball knapp vorm Tor verpasste. In der 7. Minute folge bereits die zweite Großchance. Angi Dietz setzte sich auf der linken Seite durch und legte den Ball in den Strafraum. Abnehmerin Anika Strack schoss den Ball jedoch über das Tor. Während die Damen des TVS den Ball laufen ließen, versuchten es die Gegner durch lange Bälle und Standardsituationen. Die gut stehende Abwehrkette vor Torfrau Natalie Adler konnte diese Versuche jedoch gekonnt abwehren. In der 45. Spielminute hatte Corinna Hausner den Führungstreffer auf dem Fuß. Der Ball flog aber links am Tor vorbei. Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitestgehend. Trotz des höheren Spielanteils des TVS, war es Mögglingen die mit einem Schuss aus 25-Meter 1:0 in Führung gingen. In der Folgezeit drangen die Steinheimerinnen auf den Ausgleichstreffer und wurden in der 63. min belohnt. Corinna Hausner setzte sich gegen zwei Mögglingerinnen durch. Beim zunächst missglückten Torschuss schaltete Hausner am schnellsten und schob hochverdient zum 1:1 ein. Mit einem Tempodribbling hätte Julia Hohl den Siegtreffer erzielen können, traf aber nur das Außennetz. Ein Sieg wäre für die Damen des TV Steinheim heute möglich gewesen. In Hinblick auf die vergebenen Torchancen muss man sich aber mit einem Punkt zufrieden geben. Am kommenden Freitag empfängt der TVS die Kickerinnen von Normannia Gmünd zur 2. Pokalrunde. Anpfiff ist um 15:00 Uhr in Steinheim.

Aufstellung: N. Adler, Y. Fröbe, P. Haas, A. Wittmann, A. Demir, J. Feichtenbeiner, S.Rieberger, A. Strack, P. Olschewski, J. Hohl, A. Dietz, C. Hausner

Derbysieger

Bewertung:  / 5
TV Steinheim – SV Söhnstetten 5:0 (3:0)
 
Am vergangen Sonntag behauptete sich der TV Steinheim mit einem standesgemäßen 5:0 Sieg gegen Söhnstetten. Obwohl das Spiel sich zum Großteil in der Hälfte der Gastmannschaft abspielte, konnte Melanie Rückert erst in der 25. Minute zum 1:0 einnetzen.
Nach einer kurzen Verschnaufpause für den SV Söhnstetten zog die Mannschaft das Tempo wieder an. Durch einem Eckball von Aynur Demir war es Sophie Kopp, die sehenswert per Flugkopfball vollendete. Nur 3 Minuten später schlug die Mannschaft des TV Steinheim Kapital aus ihrer spielerischen Überlegenheit. Jule Hohl bekam im 16-Meterraum den Ball, legte sich diesen vor und jagte ihn präzise in den Winkel.
Mit der sicheren Führung im Rücken, hielt man auch nach der Pause das Tempo hoch, ließ Ball und Gegner laufen und schnürte die überforderten Gäste in ihrer Hälfte ein. So war es nur eine Frage der Zeit bis das 4:0 fiel. In der 53. Minute war es wiederum Jule Hohl die den Ball aus 20-Meter unter die Latte hämmerte. Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit erspielte man sich zahlreich weitere Chancen, mit denen man aber zu fahrlässig umging, weshalb es nur zu einem weiteren Treffer durch ein Eigentor des SV Söhnstetten in der 69. Minute reichte.
Nächsten Sonntag ist man zu Gast beim 1. FC Stern Mögglingen II. Spielbeginn 10:30 Uhr.

Aufstellung: J. Rupp, Y. Fröbe, P. Haas, A. Wittmann, A. Demir, J. Feichtenbeiner, S.Rieberger, A. Strack, S. Kopp, P. Olschewski, M. Rückert, N. Adler, J. Hohl, C. Hausner

Pokal-Aus oder doch nicht?

Bewertung:  / 5
FV Sontheim – TV Steinheim 2:1 (1:0)
 
Am vergangenen Sonntag fanden sich die Damen des TV Steinheim zu ihrem ersten Pflichtspiel in Sontheim ein. In der ersten Hälfte dominierte größtenteils der FV Sontheim. Der verdiente Führungstreffer für die Gastgeberinnen fiel erst kurz nach der Pause mit einem gut platzierten Freistoß. Die eingewechselte Melanie Rückert konnte aber bereits nach wenigen Minuten zum Ausgleich abstauben. Aynur Demir scheiterte zunächst mit einem Weitschuss an der Sontheimer Torfrau. Während die Steinheimer sich über den Ausgleich freuten, schlugen die Gastgeberinnen eiskalt zurück. Nach einer schönen Kombination durch die zu passive Abwehr der Steinheimer gelang den Sontheimern die erneute Führung. In den verbleibenden wenigen Minuten der Nachspielzeit kam der TV Steinheim zu keiner weiteren Torchance mehr so dass es bei einer vermeidbaren Niederlage blieb. Da den Sontheimern ein Wechselfehler unterlief, wird nun am grünen Tisch entschieden wie die Begegnung gewertet wird. Insofern können die Steinheimer noch die zweite Pokalrunde mit Hilfe des Sportgerichts erreichen. Nächsten Sonntag treffen die Damen des TV Steinheim um 10:30 Uhr in ihrem ersten Punktspiel auf den Lokalrivalen SV Söhnstetten.

Aufstellung: J. Rupp, Y. Fröbe, P. Haas, A. Wittmann, A. Dietz, J. Feichtenbeiner, S.Rieberger, A. Strack, N. Adler, P. Olschewski, S. Kopp
JoomSpirit